logo
facebook

Search


  • Detailbeschreibung Schlucht ⛺ Ruginoasa Grube

    Ruginoasa ist eine gewaltige Schlucht von über 600 Metern Durchmesser und einer Tiefe von 100 Metern, mit rostfarbigen Rissen. Sie entstand durch besonders aktive Regen-Erosion der Quarzit-, Flint- und Rotlehm-Lagerstätten. Es ist eine wahre lebendige Wunde in dem Bergkörper; die Erosion weitet sich auch heute noch aus, jedoch begann die Vegetation auf einer Seite der Grube zu wachsen, aufgrund einer sanfteren Steigung. Zwischen den Hängen der Grube sind besonders enge Täler entstanden, die dem Schwallboden ein Canyon-Aussehen verleihen.

    Bei Regenfällen fließt das Wasser torrentartig durch ihn durch und trägt zu seiner Erweiterung bei. Das Grubeninnere wird durch schmale und messerscharfe Hänge in vier große Abschnitte aufgeteilt. Die Gesamtfläche beträgt fast 20 ha und das Volumen des im Laufe der Zeit abgetragenen Materials wird auf ungefähr 7 Millionen Kubikmeter geschätzt.

    Dies ist ein berühmtes und riesiges Erosionsphänomen, es findet statt auf einer Höhe von ungefähr 1400 Meter im Padiș-Scărișoara-Gebirge (eine Unterteilung des Bihor-Gebirge), zwischen dem La Morminți Gipfel (1430 Meter) und dem Gipfel Țapul (1475 Meter). Seine geneigten Wände mit scharfen Kanten laufen im Grubenzentrum zusammen, wo sich die Schlucht Valea Seacă befindet, mit Klamm-Abschnitten, die nur von Bergsteiger durchquert werden können. 4 km weiter entfernt von der Grube liegt Poiana Florilor, und die weißen Wände aus der Ferne sind Pietrele Galbenei.

    Aufgrund der Einzigartigkeit der Landschaft ist Groapa Ruginoasa eine Schutzzone von nationalem Interesse – geologisches Naturschutzgebiet – gelegen im südöstlichen Bihorkreis, auf dem Verwaltungsgebiet der Kommune Pietroasa. Sie ist Teil des Naturparks Apuseni.

    Wie erreiche ich Groapa Ruginoasa:

    Aus der Vârtop-Senke dem gelben Band folgen. Die Markierung beginnt 10 Minuten von der Vârtop-Senke Richtung Lunca. Vor der Abzweigung steht auch ein Schild. Hier verlassen wir die Straße, durchqueren den Bach und beginnen die ca. 40-minütige Steigung. Wir erreichen eine Lichtung, von dort aus nimmt oben vor uns eine breite Senke Konturen an. Wir erreichen die Senke und unter uns sieht man Groapa Ruginoasa. Der Rückweg ist identisch mit dem Zugangsweg und ist der letzte Teil der Route.

    Im Herbst 2014 wurde die Strecke instandgesetzt, die von der Landstraße DN 75 bis Groapa Ruginoasa bergauf führte. Es wurden Holzstufen gebaut und an anspruchsvolleren Stellen wurden Steine und Holzgeländer eingesetzt. Somit kann man auch in der weißen Jahreszeit zur Groapa Ruginoasa leichter gelangen.

    Was kann ich in der Nähe von Groapa Ruginoasa besuchen?

    Vârful Țapul – ein Gipfel gelegen direkt neben Groapa Ruginoasa, von wo Sie eine spektakuläre Aussicht über das Feriendorf Vârtop-Arieșeni und den Pisten in Vârtop haben werden.

    Pietrele Negre – deren Gipfel ein herrlichen Panoramablick über den Gipfel Bihorul eröffnet.

    Die Pisten in Vârtop – diese vor allem in der Wintersaison.

    Die Höhle Porțile Bihorului – eine Höhle mit gigantischem Eingang, die Zugang zum Boden eines spektakulären Strudellochs gewährt.

    Cascada Vârciorog – ein schöner 15 Meter hoher Wasserfall, gelegen am Fuße des Piatra Grăitoare Gipfels.

    Welche Routen von maximal einem Tag kann man nehmen, die auch Groapa Ruginoasa einschließen?

    • Arieșeni – Ferienort Vârtop – Groapa Ruginoasa – Țapul Gipfel – retour
    • Arieșeni – Groapa Ruginoasa – Piatra Grăitoare Sessellift – Piatra Grăitoare Gipfel – Wasserfall Vârciorog – Arieșeni
    • Arieșeni – Groapa Ruginoasa – Luncșoara Kanton – Galbenei Klamm – Cobleș – Arieșeni
    • Arieșeni – Groapa Ruginoasa – Luncșoara Kanton – Galbenei Klamm – Strudelloch Bortig – Ponor Festungen – Cobleș – Arieșeni