logo
facebook

Search

  • Wanderroute Padiș - Gârda de Sus

    avbatrana

    Dauer: 10 Stunden
    Länge: 26 km
    Höhenunterschied: + 500 m / – 1000 m
    Hinweis: ganzjährig zugänglich.

    Von Padiș führt die Wandermarkierung „blauer Streifen” mit einem blauen Dreieck entlang der Forststraße nach Ic Ponor und passiert den Bergsattel; dort wo die Straße ein 180 Grad Bogen macht, verlassen die Wandermarkierungen die Straße und verlaufen weiter nach Süden. Nach 300 m verlässt uns Padiș-Scărișoara.

    Wir biegen nach links ab (SO) und wandern bergauf zum Hügel Dealul Peșterii, passieren eine Dolinenlandschaft und kommen zu einem Bergsattel. In der Nähe liegt der Bătrâna Strudelkessel. Aus dem Bergsattel durchquert die Route das Călineasa Plateau und erreicht den Bergsattel Capul Șanțului (1386 m). Von hier verläuft sie weiter nach links, vorbei am Tal Valea Vulturul in den Wald hinein. Die Route führt uns in Richtung NW-SO bis zur Lichtung unterhalb des Clujului Gipfel, dort führt sie abwährts bis zur Straße. Wir folgen ihr bis zur Scărișoara Pension.

    Hier biegt die Straße nach Osten, unsere Route verlässt sie jedoch nach 1 km und beginnt nach einen weiteren km den Abstieg in Serpentinen bis in den Ordâncușii Tal. Die Wandermarkierung durchquert die Ordâncușii Klamm und führt an den Höhlen Corobana lui Gârțău und Poarta lui Ionele vorbei und erreicht nach weiteren 500 m Gârda de Sus auf der Landstraße DN 75. Über den letzten Abschnitt der Route Peștera Scărișoara Höhle – Gârda de Sus – in umgekehrter Richtung – können Sie hier weiterlesen: Gârda de Sus – Peștera Scărișoara.