logo
facebook

Search

  • Wanderroute Ștei – Șaua Vârtop (Vârtop Bergsattel)

    Dauer: 7-8 Stunden
    Länge: 21 km
    Höhenunterschied: + 1300 m / – 400 m
    Hinweis: anspruchsvolle Wanderroute, nur im Sommer zugänglich.

    bg

    Die Route startet von der Landstraße DN 76 Oradea-Ștei, folgt der Straße Richtung Neurologie-Krankenhaus für ca. 50 m, biegt nach rechts ab auf dem gepflasterten Weg, durchquert eine Weide nach Osten und führt in den Wald hinein. Am Waldausgang durchquert sie eine Weide und die Straße Hârșești-Valea de Sus und führt dann erneut in den Wald.

    Nach ca. 1 Stunde 20 Min. mäßigen Aufstiegs erreicht sie den Fața Goală Gipfel (640 m), führt von dort nach Osten, vorbei an einer Doline und erreicht nach 25 Min. Aufstieg die erste Quelle. Danach führt sie entlang der Brusturi Gipfel und Dosurile Gipfel und kommt mit der Route Peștera Urșilor (Bären-Höhle) zusammen.

    Nach einem gemeinsamen Verlauf über ca. 300 m verlässt uns der „rote Punkt”, und unsere Route steigt zum Grohoților Gipfel (808 m), und von dort führt sie bergab in den Tal Valea Măgurii.

    Es folgt das Tal von ca. 150 m, danach steigt sie auf dem Gipfel. Nach Ende der Forststraße führt die Route auf dem Cheia Rea Gipfel, bis zu einer Mündung, von dort steigt sie in Serpentinen und erreicht nach 20 Minuten eine Quelle.

    Hier biegt sie 180 Grad nach rechts und erreicht nach 15 Minuten den alten Weg der Motzen, Calea Fusului genannt. Der Weg führt an dem Țârău Gipfel entlang, durchquert die Straße aus dem Tal Valea Seacă, umgeht den Țapu Gipfel (1474 m), führt an Groapa Ruginoasa vorbei und steigt bis zur Landstraße DN 75 ab, nur 10 Minuten vom Vârtop Bergsattel entfernt.